MAURERGenerativeKap Europa
Für das CI des neuen Messegebäudes ›Kap Europa‹ der Messe Frankfurt wurde ein generatives System entwickelt.
Die Idee dabei war, das Verhalten von Menschen in dem Messegebäude zu visualisieren. Menschen kommen in diesem zusammen, tauschen Meinungen und Eindrücke aus, es entstehen temporäre Kooperationen, die sich wieder auflösen und neue Koalitionen bilden.
Das System erlaubt unterschiedlichste Applikationen, von Printprodukten über filmische Sequenzen bis hin zu interaktiven Anwendungen.
»Ein anspruchsvolles, von der Messe losgelöstes Design, das sich selbstbewusst, elegant, leicht, freundlich und weltoffen präsentiert und dennoch ausreichend visuelle Referenzen zur Messe aufweist.«
German Design Award 2016

In Kooperation
Heine/Lenz/Zizka

Kunde
Kap Europa, Messe Frankfurt

Auszeichnung
German Design Award 2016

Filmsequenzen © Heine/Lenz/Zizka.
Generative
Interface
Webdevelopment
Stories
digitale Objekte
zur Person
Kontakt