MAURERGenerativeHuman Capital
Das ›Kapital Mensch‹ im Spiel der Märkte.
Das Netz ist eine Metapher. Ursprünglich Waffe oder Falle, wird es heute als Filter gebraucht, der eine neutrale, topologische Visualisierung suggeriert.
Der ökonomische als auch soziale Status von Menschen wird auf Beziehungen im Netzwerk reduziert. Als kulturelles Kapital angesehen, sind diese Verknüpfungen Optionen, auf die schnell zurückgegriffen werden kann, die aber eben so schnell wieder fallengelassen werden.
Um dies aufzuzeigen wurden Raumaufteilungen errechnet. Gefüllte Volumina stellen dabei die Menschen im Netzwerk der Unternehmen dar.
Die bernsteinartige Anmutung, mit ihren vielfach gebrochenen Reflexionen, versinnbildlicht den Werte dieser Beziehungen als auch die problematischen Einschlüsse:
Der Mensch als Gefangener in diesen Netzwerken, als Unsicherheit gegenüber festen Arbeitsverhältnissen, da er immer wieder durch die Maschen fallen kann.
Printanwendung
Projekttriangle Design Studio

Kunde
Allianze Global Investors - Magazin Project M
Generative
Interface
Webdevelopment
Stories
digitale Objekte
zur Person
Kontakt